Von Husum bis Hannover

Mein Name ist Jacob Cordts.

 

Jacob Cordts

Jacob Cordts

Aufgewachsen bin ich in den 90er Jahren an der Nordsee, nahe der Stadt Husum, im schönen Nordfriesland. Der Wind, die Wellen, der Regen – Das sind vielleicht nicht die besten Erinnerungen aber eine gute Abhärtung in Bezug auf das Wetter im Rest von Deutschland. Von 2003 bis 2012 ging ich auf das Husumer Gymnasium Hermann-Tast-Schule.

Als ich in die Oberstufe kam baute sich mein Interesse für Technik mehr und mehr aus, so dass ich ein Praktikum im Bereich der Veranstaltungstechnik in Husum machte. Privat schaffte ich mir nach und nach immer mehr Veranstaltungstechnik an; angefangen bei Lautsprechern und einer billigen Endstufe. Nach ein paar Jahren konnte ich mit meinem Equipment ein paar mittelgroße Bands begleiten und auf Konzerten und kleinen Festivals mischen und die Technik zur Verfügung stellen. Im Jahr meines Abiturs stellte ich mit zwei guten Freunden ein Festival in meinem Heimatort auf die Beine. Ende 2011 setzten wir uns den Gedanken des eigenen Festivals in den Kopf und überlegten, wie wir es umsetzen könnten. Der Schlüssel zum Erfolg war die tatkräftige Unterstützung eines ortsansässigen Vereins. Das kleine Festival war ein riesiger Erfolg für uns, endlich konnten wir in unserem verschlafenen Dorf ein Event für alle Altersklassen anbieten. Nach dem Festival musste ich mich intensiv der Vorbereitung meines Abiturs widmen und konnte somit den norddeutschen Frühsommer nicht voll ausschöpfen.

Diese Zeit endete mit einer grandiosen Punktlandung was meine Abiturprüfungen anging. Als Belohnung von mir an mich ging es dann im Oktober 2012 mit zwei Schulfreunden von Hamburg aus in das weit entfernte Australien. Die Reise war nicht unbedingt gut geplant, wie wir am ersten Tag feststellten. Wir hatten nämlich im Vorhinein weder ein Hotel, noch ein Hostel, noch überhaupt irgendeine Art Unterkunft im Zielort Melbourne gebucht. Nach wenigen Stunden der Suche war aber auch diese Herausforderung gemeistert. Mehr zu dieser Reise findest du hier.

Die Zeit in Australien hat mein Leben grundlegend verändert, denn dort lernte ich unter anderem meine bessere Hälfte Sofia kennen.

Als ich Anfang des Sommers 2013 wieder in Deutschland war, begann ein neuer Abschnitt meines Lebens. Die erste eigene Wohnung mit meiner Freundin in Hamburg. Das war spannend. Die Wohnungssuche in Hamburg gestaltete sich sehr zeitaufwändig. Aber nach einiger Zeit fanden wir eine Wohnung mit der wir uns wunderbar arrangieren konnten. Die Wohnung lag an der Außenalster nahe der Alsterwiese Schwanenwik im Stadtteil Hohenfelde.

Der Grund für den Umzug nach Hamburg war mein im August startendes Praktikum im Bereich der Medientechnik in Hamburg. Aus meinem Praktikum entstand jedoch sehr schnell eine Selbstständigkeit. Der Bereich Digital Cinema wurde zu meinem Fachgebiet. Seit September 2013 habe ich mehrere Dutzend Kinoprojektoren installiert und mehrere hundert gewartet.

Die Selbstständigkeit in der Medientechnik brachte mich zu meinem Studiengang. Medientechnik in Emden. Seit September 2014 studiere ich Medientechnik an der Hochschule Emden/Leer.

Neben dem Studium war ich bis Mitte 2017 weiterhin selbstständig und konnte überwiegend in den Semesterferien verschiedene interessante Jobs in ganz Deutschland annehmen. Ebenfalls entwickelte sich in der Zeit die Leidenschaft zur Fotografie, welche bis heute ein ausgeprägtes Hobby darstellt. Zu jeder Gelegenheit versuche ich meine Kamera griffbereit zu haben.

Die Vertiefung meines Studiums widmete ich dem Modul Marketing und Vertrieb. Durch den vorbildlichen Einsatz und die erkennbare Leidenschaft und Freude an der Wissensvermittlung brachten mir meine zwei Professoren die Inhalte dieser Vertiefung auf eine interessante Art und Weise bei. Zum Thema Marketing und Vertrieb gibt es hier mehr zu lesen.

Der offizielle Teil der Vertiefung endete mit einer Reise in die USA. Im Oktober 2017 besuchten wir dort verschiedene namenhafte Unternehmen im Silicon Valley; unter anderem SAP, Tesla, Microsoft und Google. Dort konnten wir Einblicke in diese Unternehmen und deren Mentalität gewinnen.

Zurück in Deutschland begann Mitte Oktober mein Praktikum in Hannover im Bereich Online Marketing, welches zum April 2018 nach Auslauf des Vertrags endete.

Seit Mai 2018 arbeite ich mit zwei weiteren Studenten aus Hannover an einer Geschäftsidee.